1133/22 Heiliges Land - KDFR

Direkt zum Seiteninhalt

1133/22 Heiliges Land

Programme
Beschreibung

Unsere klassische Reise ins Heilige Land bieten wir im Jahr 2022 nach längerer Zeit wieder einmal im Frühling an. In Zusammenarbeit mit Herrn Pfarrer Kurt Josef Wecker, dem Beauftragten für Pilger- und Wallfahrtsseelsorge im Bistum Aachen, werden sich wieder Pilgerinnen und Pilger auf den Weg durch ein Land machen, welches über die Jahrhunderte hinweg von den drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam geprägt wurde. Dabei werden sie viel von dessen reicher Geschichte und den Problemen der Gegenwart erfahren.


1. Tag - Mittwoch, 16.03.2022  
Im Laufe des Tages Flug von Köln oder Düsseldorf mit Umstieg nach Tel Aviv. Dort werden wir von unserem Guide und Busfahrer empfangen und fahren weiter zur Übernachtung für die nächsten drei Nächte nach BETHLEHEM.
 
2. Tag - Donnerstag, 17.03.2022
Am Morgen feiern wir die Hl. Messe auf den Hirtenfeldern und brechen anschließend auf in die Hl. Stadt Hebron. Dort befinden sich die Patriarchengräber, welche von Juden, Christen und Muslimen verehrt werden. Der 2000 Jahre alte Bau ist heute in eine Moschee und eine Synagoge aufgeteilt und wurde in die Liste des UNESCO-Kulturerbes aufgenommen. Zurück in Bethlehem besuchen wir die heute orthodoxe Kirche mit der Geburtsgrotte Jesu.  Bei dem Besuch einer sozialen Einrichtung erfahren wir viel über die schwierige Situation der Menschen in Palästina. Übernachtung in Bethlehem.
 
3. Tag - Freitag, 18.03.2022     
Der heutige Tag wird sicher ein Höhepunkt im Erleben der vielfältigen Natur des Landes: wir fahren in die Judäische Wüste. Dort steigen wir hinab zum Georgskloster und wandern weiter nach Jericho (ca. 2 Stunden). Wer nicht wandern möchte, fährt mit dem Bus in die älteste Oasenstadt der Welt und erwartet die Wanderer zur Mittagspause. Am Nachmittag besuchen wir die Taufstelle Jesu am Jordan bei Bethanien und halten an für einen Blick auf den Berg der Versuchung. Rückkehr nach Bethlehem zur Übernachtung.  
 
4. Tag - Samstag, 19.03.2022
Wir fahren nach JERUSALEM. Im Westen der Stadt besuchen wir das Israelmuseum mit dem eindrucksvollen Jerusalemmodell und der jüdischen Abteilung, die uns einen Einblick in die jüdischen Traditionen gibt. Im Schrein des Buches werden die Schriftrollen aus Qumran aufbewahrt. Anschließend kommen wir zur Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. In Ein Karem erinnert man sich an die Begegnung der schwangeren Frauen Maria und Elisabeth und an den Geburtsort des Johannes. In einem Hotel in der Nähe der Altstadt kehren wir zur Übernachtung für die nächsten drei Nächte ein. Wer mag ist heute oder an einem anderen Abend noch eingeladen zu einem Bummel in die Neustadt von Jerusalem.  
 
5. Tag - Sonntag, 20.03.2022
Früh brechen wir auf um den Tempelberg, das Heiligtum der Juden und Muslime, in der Jerusalemer Altstadt zu besuchen (situationsabhängig). Wir sehen die Westmauer sowie den Felsendom und die Al Aqsa-Moschee (Innenbesuch nicht möglich). Die Mittagspause verbringen wir im jüdischen Viertel der Altstadt. Anschließend spazieren wir über den Zionsberg und besuchen u.a. die Dor­mitioabtei der deutschen Benediktiner und den Abendmahlssaal.
 
6. Tag - Montag, 21.03.2022    
Der Bus bringt uns auf den Ölberg. Nach einem herrlichen Panoramablick über Jerusalem folgen wir zu Fuß den Spuren der Passion Jesu: Vater-unser-Kirche, ‘Dominus flevit’, Getsemanegarten mit der Nationenkirche, Mariengrabkirche und Verratsgrotte. Durch das Stephanstor erreichen wir das Gelände des historischen Betesdateiches und die Annakirche, wo wir uns am Mittag zur Feier der Hl. Messe versammeln. Nach der Mittagspause pilgern wir dann über die ‘Via Dolorosa’ - noch heu­te eine lebendige Bazarstraße - bis zur Grabeskirche mit den drei letzten Stationen des Kreuzweges und dem Grab Christi. Die verbleibende Zeit eignet sich für den privaten Bummel durch den Bazar.
 
7. Tag - Dienstag, 22.03.2022    
Wir verlassen Jerusalem und fahren Richtung Norden ins Karmelgebirge zur Opferstätte des Elias und zum Kloster Stella Maris, dem Weltzentrum des Karmeliterordens. Am Mittelmeer besuchen wir die alte Hafenstadt Akko, die in der Zeit der Kreuzzüge eine wichtige Rolle spielte. Wir sehen die Festungsmauern und die alte Kreuzfahrerstadt. Noch heute hat Akko eine große arabische Bevölkerung und gilt als die orientalischste Stadt Israels. Die Fahrt führt uns weiter nach Galiläa, wo wir im Gästehaus des Kibbutz LAVI für die nächsten Tage einkehren.  
 
8. Tag - Mittwoch, 23.03.2022     
Den heutigen Tag widmen wir den Hl. Stätten unserer christlichen Tradition in Galiläa. Mit einem Schiff, den Booten aus der Zeit Jesu nachgebaut, fahren wir über den See Genezareth und besuchen Kapernaum mit seiner eindrucksvollen neuen Kirche über den Ruinen der alten Stadt, die Primatskapelle und Tab­gha - die Stätte der Brotvermehrung, wo wir die Hl. Messe feiern. Wir fahren hinauf zum Berg der Seligpreisungen - wer mag, spaziert hinunter. Am Abend Rückkehr nach Lavi.
 
9. Tag - Donnerstag, 24.03.2022     
Am Morgen machen wir uns auf in die arabische Stadt Nazareth. In der orthodoxen Gabrielskirche befindet sich eine noch heute nutzbare Wasserquelle der Antike. Über dem Haus der Hl. Familie wurde die eindrucksvolle franziskanische Basilika errichtet. In der St. Joseph-Kirche feiern wir die Hl. Messe. Wir besuchen in Kana die Hochzeitskirche und fahren weiter an den Fuß der Golan­höhen zur gewaltigen Felslandschaft bei Cäsarea Philippi mit seinem Wasserfall. Rückkehr nach Lavi.
 
10. Tag - Freitag, 25.03.2022     
In der ehemaligen römischen Provinzhauptstadt Cäsarea Marittima sehen wir u.a. Reste einer römischen Wasserleitung, ein restauriertes Theater und die Spuren der Kreuzfahrerfestung (abhängig vom Flugplan). Dann gehen die Tage im Heiligen Land langsam zu Ende. Von Tel Aviv aus fliegen wir gegen Nachmittag wieder zurück nach Köln oder Düsseldorf.
 
PROGRAMMÄNDERUNGEN AUS WICHTIGEM GRUND BLEIBEN AUSDRÜCKLICH VORBEHALTEN!  
 
Leistungen

Flug ab Köln oder Düsseldorf nach Tel Aviv und zurück mit Umstieg in Frankfurt/M. oder München. Unterkunft in guten Hotels der Mittelklasse. Halbpension – reichhaltiges Frühstück und warmes Essen am Abend – an allen Tagen. Bei später Ankunft in Tel Aviv steht in Bethlehem ein kalter Snack im Zimmer bereit. Alle Transfers und Rundfahrten in Israel und Palästina mit modernem, klima­tisiertem Reisebus. Besichtigungen lt. Programm einschl. der Eintrittsgelder. Qualifizierte örtliche Begleitung und unsere Reiseleitung an allen Tagen. Insolvenz- und Reiserücktrittskostenversicherung.
Preis

2.145,00 EUR pro Person im Doppelzimmer

    570,00 EUR Zuschlag Einzelzimmer

Jeder ist herzlich willkommen!

Um die Durchführung der Reise zu sichern, bitten  wir um frühzeitige Anmeldung. Dies gilt besonders für Gäste, die sich  für ein Einzelzimmer interessieren, da diese erfahrungsgemäß immer recht  bald vergeben sind. Bei Nichterreichen der Zahl und dadurch bedingter  eventueller Absage werden ohne Abzug alle eingezahlten Beträge  zurückerstattet. Zum Schutz gegen hohe finanzielle Verluste im Fall  einer Abmeldung aus wichtigem Grund ist im Reisepreis eine Reiserücktrittskostenversicherung eingeschlossen.
Sicherheit

Bei unseren Reisen stehen Ihre Gesundheit und Sicherheit an erster Stelle. Daher arbeiten wir für jede Reise ein aktuelles Hygiene- und Sicherheitskonzept aus, auf dessen Einhaltung wir sorgsam achten. Wir richten uns bei der Durchführung der Reise nach den vor Ort geltenden Gesundheits- und Hygienevorschriften.

Wir gehen davon aus, dass im nächsten Jahr bei allen Gruppen-, Flug- und Auslandsreisen die 2-G-Regel als Voraussetzung für die Teilnahme gelten wird.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.kdfr.de/reisen-in-zeiten-von-corona.html
Um geltende Abstandsregeln einhalten zu können, stellen wir Ihnen Kopfhörer zur Verfügung und ermöglichen Ihnen damit, den Erklärung auch mit Abstand optimal folgen zu können.


Hier geht es zum Download der Reiseausschreibung.

Sie können das Reiseprogramm hier herunterladen und auf Ihrem Computer speichern oder direkt ausdrucken.  




Sollten Sie das Programm Adobe Reader noch nicht auf Ihrem Computer haben, können Sie es hier kostenlos herunterladen.







Zurück zum Seiteninhalt